Home » Psyche und Gesellschaft in der Entwicklung: Strukturgenetische Soziologie als Theorie der Menschheits- und Kulturgeschichte by Georg Oesterdiekhoff
Psyche und Gesellschaft in der Entwicklung: Strukturgenetische Soziologie als Theorie der Menschheits- und Kulturgeschichte Georg Oesterdiekhoff

Psyche und Gesellschaft in der Entwicklung: Strukturgenetische Soziologie als Theorie der Menschheits- und Kulturgeschichte

Georg Oesterdiekhoff

Published December 29th 2009
ISBN :
Hardcover
248 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die Erkenntnis von der präformalen Struktur des vormodernen Menschen hat für die Geistes- und Sozialwissenschaften die Bedeutung, die die Evolutionslehre für die Biologie hat. Sie ist die Erkenntnis, die den Entwicklungsgedanken am stärksten in dieMoreDie Erkenntnis von der präformalen Struktur des vormodernen Menschen hat für die Geistes- und Sozialwissenschaften die Bedeutung, die die Evolutionslehre für die Biologie hat. Sie ist die Erkenntnis, die den Entwicklungsgedanken am stärksten in die Geistes- und Sozialwissenschaften inkorporiert- viel stärker als es Soziobiologie und evolutionäre Psychologie je vermöchten. Die Tatsache von der Kindlichkeit des Primitiven (Entwicklungspsychologie) bringt den Entwicklungsgedanken Darwins viel stärker zum Ausdruck als nur der Nachweis vom Beharrungsvermögen von Instinkten (Soziobiologie). Die strukturgenetische Soziologie versteht sich daher als konsequenteste und grundlegendste Umsetzung des Evolutionsparadigmas mit Blick auf die Geistes- und Sozialwissenschaften. Sie leistet das für die Geisteswissenschaften, was die Evolutionslehre für die Biologie geliefert hat.